/Tag:Royal Enfield Custom

Abschluß der Rahmen-Arbeiten

Im Zuge des "Cleanens" des Rahmens sind weitere Halter der Flex zum Opfer gefallen. Dies traf speziell die diagonalen Rohre von den oberen Stoßdämpfer-Aufnahmen zur hinteren, unteren Motorhalterung. Hier waren Gepäckträgerbefestigungen, Fußrasten für hinten und den Hauptständer grobschlächtig "angebraten" worden. Allerdings hatte ich damit auch die Auspuff-Halter entfernt, die ich durch "filigranere" Halter ersetzt haben. [...]

2017-06-04T13:42:53+01:00 16.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Die Arbeiten am Rahmen beginnen

Der Original-Rahmen wurde in Indien "zusammengebraten". Die Schweißnähte wurden nicht geglättet und da wo man nicht direkt hinsehen kann, wurde richtig "gebruzelt". Als erstes steht also ein "cleanen" des Rahmens an. Ich habe dazu nach und nach - in den letzten Tagen - die nicht mehr benötigten Halterungen abgeflext, Löcher verschweißt und alles plan geschliffen. [...]

2017-06-04T13:42:56+01:00 12.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Jetzt nehm ich mir die Ennie vor: Komplettzerlegung

Die Saison ist vorbei, also kann man sich wieder auf das wesentliche konzentrieren, frei nach Werner: "Schrauben drehn, Muttern drehn, mit ölverschmierten Flossen in der Werkstatt stehn". Also hab ich das getan, was ich mich bisher nicht getraut habe: Die Enni wird komplett zerlegt, um den Rahmen zu "bearbeiten" und neu zu lackieren. Bei der [...]

2017-06-04T13:01:24+01:00 10.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Grundsteinstellung der Zündung an der Bullet 350

Seit einem Jahr ist an meiner „Ennie“ nichts passiert. Der einsetzende Frühling hat meinen Tatendrang reaktiviert und nun starte ich einen neuen Versuch die 86er Royal Enfield endlich zum Laufen zu bekommen. In der Zwischenzeit habe ich eine alte, aber sehr gute englische Reparatur- / Wartungsanleitung als PDF gefunden. Da ich allerdings nicht weiß wie [...]

2017-06-04T14:01:29+01:00 30.03.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Ersatzteil-Lieferung aus Indien. Die Zweite.

Im Februar war ich ja noch guter Hoffnung, aber der Motor der Enfield war einfach nicht zum laufen zu bringen. Im Verdacht stand der Zündverteiler. Da es die Zündungsteile in Deutschland nicht zu kaufen gibt, hab ich bei meiner Recherche einen regulären Teile-Shop in Indien gefunden, der die wichtigsten Ersatzteile im Angebot hat, günstig ist [...]

2009-07-07T15:50:53+01:00 07.07.2009|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |