//Rahmen und Motor feiern Verlobung

Rahmen und Motor feiern Verlobung

Na eigentlich heißt die Vereinigung von Motor und Rahmen ja Hochzeit, aber in diesem Fall heißt es „drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht ein besseres Setup findet“. 😉 Die vorderen und hinteren Motorhalter hab ich bei der Gelegenheit noch schnell mattschwarz lackiert. Aber man kann ja nicht alles fotografieren.

Der mühsam angepaßte Tank paßte dann doch nicht, da der Benzinhahn rechts an einem Zylinder stieß. So ist das halt beim „Customizing“: Einen Schritt vor, zwei Schritte zurück. Glücklicherweise hatte ich noch einen neueren Sportster-Tank mit Ausgang auf der linken Seite. Da müssen nun aber neue Halter her. Und der besorgte Seitenständer paßt natürlich auch nicht, da für ein neueres Modell mit anderem Rahmen vorgesehen. Da heißt es wieder mal „zurecht flexen“. Und die originalen Fußrasten gehen gar nicht. Da muß auch eine andere Lösung her.

2017-06-04T13:43:25+01:00 18.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |