/, On the road/Opel OPC Wintercamp: Querfahren auf Eis mit Allrad-Antrieb

Opel OPC Wintercamp: Querfahren auf Eis mit Allrad-Antrieb

Winter. Eis. Glatte Straßen. Da braucht man alle elektronischen Helferlein, um auf der Straße zu bleiben. Klar! Klar? Nein. Das es auch ohne ESP, ABS, und weitere 3-Buchstaben-Systeme geht, konnte ich am eigenen Leib beim Opel OPC Wintertraining auf der Anlage von Winterfahrtraining.at erleben.

Lerngeräte waren neben dem Opel Mokka 4×4, diverse OPC Insignia Modellvarianten, mit adaptivem 4×4 Allradantrieb. Mein Favorit: Der 2.8l-V6-Turbo-Benziner mit 325PS und 6-Stufen-Automatikgetriebe. Kostet in meiner Wunschkonfiguration auch nur schlappe 57.500 Euro. Egal. Es ging um Spaß und zu lernen, die Fahrzeuge im Grenzbereich zu bewegen.

Unser Instruktor Tom sagte dazu: „Um den Grenzbereich zu erfahren, müßt Ihr drüber hinausgehen.“ Wenn nicht auf so einer Teststrecke, wo dann? Also haben wir alle es ordentlich krachen lassen. Ich hätte niemals gedacht, dass ein Fahrzeug bei solchen Geschwindigkeiten auf blankem Eis noch kontrollierbar ist. Aber durch den Allrad und das gutmütige Verhalten des Insignia, war es eine Freude die Fuhre quer zu bewegen. Wie das technisch funktioniert, dazu kommt noch ein trockener Technik-Beitrag.

Die bevorzugte Gasstellung war „pedal-to-the-metal“ und dementsprechend hatte man, je nach Streckenabschnitt zwischen 80 und 110km/h drauf. Auf purem Eis! Und das bei leichtem Permanent-Drift! Dann anbremsen, „umwedeln“, nochmal umsetzen und den Schwung dann für die Kurvenfahrt mitnehmen. Einfach nur GEIL! Ein Film sagt mehr als tausend Worte, darum hier gleich zwei …

Weitere Beiträge im Netz:
Mit Vollgas durch den Schnee Teil 1- Opel OPC Winterfahrtraining | Fanaticar
Opel-OPC Winter-Fahrtraining 2013 | Automobil-Blog

… und hier noch einige Fotos von marioroman pictures:

2017-06-04T14:26:02+01:00 10.02.2013|Kategorien: Angetestet, On the road|Tags: , |