//Jetzt nehm ich mir die Ennie vor: Komplettzerlegung

Jetzt nehm ich mir die Ennie vor: Komplettzerlegung

Die Saison ist vorbei, also kann man sich wieder auf das wesentliche konzentrieren, frei nach Werner: „Schrauben drehn, Muttern drehn, mit ölverschmierten Flossen in der Werkstatt stehn“. Also hab ich das getan, was ich mich bisher nicht getraut habe: Die Enni wird komplett zerlegt, um den Rahmen zu „bearbeiten“ und neu zu lackieren.

Bei der Gelegenheit kam mein Motorkran zu Einsatz und kurzerhand wurde der Motor auf die Werkbank verfrachtet. Probleme am Motor: Zündverteiler tauschen, Motortiming überprüfen, Ventiltrieb überholen, Motor abdichten und Kickstarter reparieren. Bis zum Zündverteiler bin ich gekommen. Alles weitere dann in der – hoffentlich – nächsten Zeit.

2017-06-04T13:01:24+02:00 10.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |