//Heckscheibe rausschneiden am Buckelvolvo

Heckscheibe rausschneiden am Buckelvolvo

Bei der letzten Lackierung hat der Vorbesitzer leider alle Scheibendichtungen überlackiert. Problem: Ein Wechsel ist damit ohne Lackschäden nicht mehr möglich. Da durch den Rost am Windschutzscheibenrahmen vorne sowieso eine Teillackierung des Daches notwendig ist, nutze ich die Chance die Heckscheibe auch zu „sanieren“.

Dazu hab ich erst die Dichtungslippe von innen abgeschnitten und wollte dann die Scheibe rausdrücken. So wie vorne. Pustekuchen. Da bewegte sich gar nichts. Anschließend habe ich von außen die überlackierte Dichtung eingeschnitten, damit die Farbe nicht „rausbricht“. Auch danach tat sich gar nichts. Letztendlich habe ich in einer Ecke die Dichtung Schritt für Schritt rausgeschnitten, um mit einem Spachtel durchzustoßen und dann die Scheibe nach und nach „rauszuschneiden“, ohne die Chromleiste der Dichtung zu beschädigen.

Übrig blieben völlig verhärtete Dichtungsreste, sowie metallharte Klebereste. Außerdem natürlich eine Farbkante die komplett bearbeitet und nachlackiert werden muss. Es wird wohl ein paar Stunden Arbeit kosten den Scheibenrahmen zu reinigen. Positiv: Kein Rost.

2017-06-04T13:40:40+02:00 22.05.2011|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |