//Die Arbeiten am Rahmen beginnen

Die Arbeiten am Rahmen beginnen

Der Original-Rahmen wurde in Indien „zusammengebraten“. Die Schweißnähte wurden nicht geglättet und da wo man nicht direkt hinsehen kann, wurde richtig „gebruzelt“. Als erstes steht also ein „cleanen“ des Rahmens an. Ich habe dazu nach und nach – in den letzten Tagen – die nicht mehr benötigten Halterungen abgeflext, Löcher verschweißt und alles plan geschliffen.

Da ich die originalen Verkleidungsteile (Tank, Gepäckträger, Kotflügel und Ablageboxen) entfernen will, müssen nun neue Halterung für Batterie, Elektrik, etc. angepaßt und angeschweißt werden. Dazu ist jeweils das Zusammenbauen und wieder zerlegen diverser Teile notwendig. Alles sehr zeitintensiv, aber „so ungefähr passend“ ist einfach nicht meine Welt.

Auf den Fotos zu sehen ist die Anpassung des Harley-Tanks auf den Rahmen. Damit alles paßt, müssen neue Halterungen gefertigt werden. Genauso für den neuen Sattel. Dafür arbeite ich mit Pappschablonen. Je mehr ich mich mit dem Rahmen beschäftige, desto mehr „überflüssige“ Halterungen finde ich. 😉

2017-06-04T13:42:56+02:00 12.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |