//Concept Cars: 1988 Pontiac Banshee

Concept Cars: 1988 Pontiac Banshee

Als 1988 der Banshee auf den Auto-Shows auftauchte, waren viele davon überzeugt das Design der neuen Generation des Pontiac Firebird vor sich zu sehen. Und tatsächlich tauchten einige der Elemente, z.B. die Front- und Heckpartie, sowie Innenausstattungsdetails in den Jahren 1993 bis 2002 beim Firebird auf.

Wie viele andere Konzept-Studien, war auch die Karosserie des Banshee aus Fiberglass gefertigt und auf einem Rohrrahmen montiert. Alle Formen fliessen und weder Spiegel noch Türgriffe unterbrachen die Linien. Und wie bekam man die Türen auf? Mit einer kleinen Fernbedienung natürlich.

Unter der futuristischen Haube werkelte ein 4,0l-Aluminium-V8 mit doppelter, obenliegender Nockenwelle und gut 230PS Leistung. Die Konstruktion des Motors, bei dem Motorblock und Kopf aus einem Guss bestanden, hatte wohl nie eine Chance tatsächlich gebaut zu werden. Das Fünf-Gang-Getriebe versorgte ausschließlich die Hinterachse mit Leistung, wie es seit 20 Jahren Usus war (der erste Firebird kam 1967 in den Handel).

Die Innenaustattung kam so individuell daher, wie die Karosserie. Was vor 20 Jahren „High-Tech-Gadgets“ waren, findet sich heute als Serienausstattung wieder. Das „Cockpit“ war gespickt mit Elektronik und hatte ein 3D-Display, dass dem Fahrer in die Scheibe projeziert wurde. Hört sich vertraut an, oder?

Das Lenkrad des Banshee hatte eine Unmenge von Schaltknöpfen. Sowohl Sitze, Lenksäule und Pedalerie waren frei einstellbar und konnten natürlich in ihrer Position gespeichert werden. Dem Thema „Video“ wurde Rechnung getragen, indem die Rückspiegel durch Kameras ersetzt wurden und natürlich gab es ein „Navi“ und ein „Terrainkamera“-System, dass die Umgebung in digitaler Form im Head-Up-Display darstellte.

Das „Pontiac Banshee Concept Car“ war voll fahrbereit. Da die 55-Meilen-Begrenzung aber nicht überschritten werden durfte, blieb die tatsächliche Leistungsfähigkeit ein Geheimnis. Die Entwicklungskosten wurden auf 1.5 Mio$ geschätzt.

Bild-Quelle: howstuffworks.com
Web-Links:

2017-06-04T13:03:29+01:00 14.10.2008|Kategorien: Technologie & News|Tags: |