/Tag:Royal Enfield Custom

Soll ich die Anbauteile farbig machen?

Wenn ich mir die Ennie so anschaue, komme ich immer wieder in Versuchung es mal mit Farbe auszuprobieren und nicht alles Schwarz und Chrom zu machen. Habe dazu mal den "Testtank" in Beige und Knallrot lackiert. Das Ergebnis muss ich erstmal auf mich wirken lassen. Was meint Ihr? Update: Das Beige ist echt krass. Aber [...]

18.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Rahmen und Motor feiern Verlobung

Na eigentlich heißt die Vereinigung von Motor und Rahmen ja Hochzeit, aber in diesem Fall heißt es "drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht ein besseres Setup findet". ;-) Die vorderen und hinteren Motorhalter hab ich bei der Gelegenheit noch schnell mattschwarz lackiert. Aber man kann ja nicht alles fotografieren. Der mühsam angepaßte [...]

18.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Einen versifften Motor reinigen

Auch wenn der Motor der Ennie irgendwann mal grundgereinigt wurde: Das Teil war so verharzt und mit Dreck zugekleistert, dass ich ihn kaum anfassen mochte. Die Lösung: Benzin und Schaumstoff-Pinsel. Diese Pinsel sind eigentlich zum Lackieren von Ecken und unzugänglichen Stellen gedacht, funktionieren aber perfekt. Innerhalb einer halben Stunde hatte ich einen "strahlenden" Motor vor [...]

17.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |

Lackiervorbereitungen des Rahmens

Als nächstes habe ich alle Schleifstellen mit Rostumwandler behandelt, mit 150er Schleifpapier an Rahmen und Schwinge den vorhandenen Lack angeschliffen und schließlich in mehreren Arbeitsgängen grundiert. Gespachelt hab ich erstmal nichts, da ich irgendwann mal alles "ordentlich" von einem Lackierer machen lassen möchte. Auch weiß ich nicht, was noch an Haltern zusätzlich drangebaut werden muss, [...]

17.11.2010|Kategorien: Schrauber-Werkstatt|Tags: |